Architekten: Die Konkurrenz macht keine Pause – erst recht nicht bei guter Konjunktur

30 Jul

Pressemeldung der Firma BauInfoConsult GmbH
Konkurrenzdruck Architekten


Bei kleinbetrieblichen Wettbewerbern im Projektgeschäft ist die Konkurrenz groß. Selbst wenn die Auftragslage gut ist: Um jeden Auftrag wird hart gekämpft. Das gilt gerade für die Architekturbranche, wie im Juni 2012 erhobene Marktforschungsergebnisse von BauInfoConsult unter 180 Architekten zum aktuellen Konkurrenzdruck verdeutlichen. Jeder vierte Architekt erwartet sogar, dass der Konkurrenzdruck im restlichen Jahr 2012 steigen wird.

Immerhin erwarten diese Architekten überwiegend einen leichten Anstieg (23 Prozent) und nur ein Bruchteil der Architekten (2 Prozent) einen starken Anstieg. Mit 64 Prozent machen fast zwei Drittel der Architekten die Beobachtung, dass der Konkurrenzdruck unverändert bleibt.

Damit verfestigt sich die angespannte Wettbewerbssituation als Standard für die Architekturbüros: Nicht einmal jeder zehnte Architekt rechnet mit einem Nachlassen des Konkurrenzdrucks.

Und das bei anhaltend guter Architektenkonjunktur. Dass die Auftragslage der deutschen Architekten trotz der allgemein etwas schwächeren Wirtschaftsentwicklung immer noch günstig ist, zeigen die Ergebnisse des jüngsten Arch-Vision Architektenbarometers zum Ende des zweiten Quartals. Demnach blieb die Auftragslage bei 56 Prozent der deutschen Architekten im zweiten Quartal 2012 stabil.

BauInfoConsult Jahresanalyse 2011/2013

Die Ergebnisse fließen mit in die Jahresanalyse 2012/2013 ein, die jährlichen Studie von BauInfoConsult zu Konjunktur und Entwicklungstrends in der Bau- und Installationsbranche. Dabei werden u. a. behandelt:

– Baustoffe, Bauweisen und Nachfragetrends: Trends und Prognosen mit regionalem Ausblick

– Bauprognose 2013 und 2014: Bauprognose Neubau und Trend Sanierung nach Gebäudearten

– Distributionstrends bei Verarbeitern und auf Handelsseite

– DMU: Entscheidungsstrukturen bei verschiedenen Gebäudearten

– Messen in der Bau- und Installationsbranche: Chancen und Beurteilung

– und vieles mehr…

Die Jahresanalyse 2012/2013 erscheint Ende Juli 2012 und kann ab sofort bei BauInfoConsult bestellt werden.



Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:
BauInfoConsult GmbH
Luegallee 7
40545 Düsseldorf
Telefon: +49 (211) 301559-0
Telefax: +49 (211) 301559-20
http://www.bauinfoconsult.de

Ansprechpartner:
Alexander Faust (E-Mail)
Online Redaktion
+49 (211) 301559-14



Dateianlagen:
    • Konkurrenzdruck Architekten
BauInfoConsult ist ein auf die Bau-, Installations- und Immobilienbranche spezialisiertes Unternehmen. Wir führen Marktforschungsprojekte durch und stellen Informationen auf Basis von ausgewählten und sorgfältig geprüften Se-kundärquellen bereit. Die Produkte von BauInfoConsult liefern Informationen, die als Grundlage für marktrelevante Entscheidungen herangezogen werden können. Um immer einen Überblick über aktuelle Marktentwicklungen zu haben, können Sie sich auf für unseren kostenlosen Newsletter, das BauInfoConsult Update, einschreiben.


Weiterführende Links

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die Huber Verlag für Neue Medien GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die Huber Verlag für Neue Medien GmbH gestattet.

Comments are closed.