Frühlings Erwachen: mehr Potenzial im DIY- und Modernisierungssegment in Q 2 2015

31 Mrz

Pressemeldung der Firma BauInfoConsult GmbH
Frühlings Erwachen: mehr Potenzial im DIY- und Modernisierungssegment in Q 2 2015


Trotz des milden Winters litt die europäische Bau- und Renovierungskonjunktur in den vergangenen Monaten unter der schwachen Konjunkturentwicklung. Aktuell steigt jedoch die Heimwerker- und Modernisierungslaune bei den Verbrauchern: Wie die Abbildung aus dem neuesten europäischen Heimwerker-und Renovierungsbarometer zeigt, sind die konkreten Umbaupläne der Verbraucher in Europa für die nächsten sechs Monate mit 66,2% höher als im gesamten Vorjahr – in der Tat ist dies der höchste Wert seit Beginn der monatlichen Messungen unter über 2.000 Verbrauchern in 11 Ländern durch unser Schwesterunternehmen USP Marketing Consultancy.

Wie von vielen Marktbeobachtern erwartet, wird 2015 das Jahr der Renovierung und Modernisierung im Bestand – und die Zielgruppe der Endverbraucher daher auch für hauptsächlich B2B-orientierte Hersteller und Handelsfirmen relevanter denn je. Im europäischen Heimwerker- und Modernisierungsmonitor von USP Marketing Consultancy erfahren Sie, wie sich die Trends in Ihrem Segment und in Ihren europäischen Kernmärkten entwickeln.

Die monatlichen Befragungen in Belgien, Dänemark, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Österreich, Polen, den Niederlanden, Schweden und Spanien werden quartalsweise in Berichten für die Abonnenten der Studie zusammengefasst – je nach Ihrem individuellen Informationsbedürfnis für die gesamte Renovierungsbranche oder für bestimmte Produktsegmente.

Es werden alle Heimwerker-und Renovierungsarbeiten in und ums Haus erfasst, die in jüngster Zeit von Verbrauchern durchgeführt wurden. Dazu erlaubt die Studie Einblicke, welche Produkte und Materialien verwendet worden sind. Die Studie liefert konkrete Antworten auf folgende Fragen:

– Welche Heimwerker-und Renovierungsarbeiten sind durchgeführt worden? (Marktvolumen)

– Welche Marken wurden gekauft? (Marktanteile)

– Wo wurden die Produkte gekauft? (Einkaufskanäle)

– Wer hat die Kaufentscheidung beeinflusst? (Professioneller Handwerker, Verkaufskraft im Geschäft, Online-Empfehlungen usw.)

– Wer hat die Produkte verbaut? (professioneller Handwerker oder Heimwerker)

– Welche Einstellung haben Verbraucher zu Themen wie Nachhaltigkeit, E-Commerce, Marken usw.



Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:
BauInfoConsult GmbH
Luegallee 7
40545 Düsseldorf
Telefon: +49 (211) 301559-0
Telefax: +49 (211) 301559-20
http://www.bauinfoconsult.de

Ansprechpartner:
Alexander Faust
Online Redaktion
+49 (211) 301559-14



Dateianlagen:
    • Frühlings Erwachen: mehr Potenzial im DIY- und Modernisierungssegment in Q 2 2015


Weiterführende Links

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die Huber Verlag für Neue Medien GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die Huber Verlag für Neue Medien GmbH gestattet.

Comments are closed.